Sie sind hier: Startseite » DRK begrüßt neue Auszubildende

DRK begrüßt neue Auszubildende

Notfallsanitäter der Zukunft starten durch

Das DRK freut sich über seine neuen Auszubildenden.

In familiärer Atmosphäre hat der hiesige DRK-Kreisverband heute seine neuen Notfallsanitäter-Auszubildenden begrüßt. Im Rahmen eines gemeinsamen Frühstücks in der Rettungswache an der Kieselbronner Straße stellten sich die neuen Mitarbeiter ihren Kollegen, den Ausbildern sowie der Geschäftsführung vor und erfuhren, was sie in den kommenden zwei Wochen erwarten wird. „Ihr lernt nicht nur das Tätigkeitsfeld des Rettungsdienstes kennen, sondern erhaltet auch einen Überblick über alle anderen Bereiche unseres Kreisverbandes“, sagte Praxisanleiter Felix Stößer.

Zur Wahl ihres Berufes gratulierte auch Kreisgeschäftsführer Stefan Adam: „Notfallsanitäter zu sein, ist nicht nur ein Job. Sie sitzen dabei nicht immer an einem bequemen Arbeitsplatz - Sie sind viel unterwegs und helfen den Menschen.“ Er betonte, dass dies kein Einzelkämpferposten sei und viel Wert auf Teamarbeit gelegt werde.

In diesem Jahr hat sich der DRK-Kreisverband Pforzheim-Enzkreis entschieden, neun neue Notfallsanitäter-Azubis einzustellen. Seit Einführung dieses neuen Berufsbildes im Jahr 2014 wurde die Zahl permanent erhöht, um so dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Aktuell beschäftigt das hiesige Rote Kreuz 325 hauptamtliche Mitarbeiter.

Text/Foto: D. Kneis

1. Oktober 2018 13:01 Uhr. Alter: 71 Tage

 

 

 


 

 

 Zum DRK-News-Archiv: 2008    2009    2010    2011    2012    2013    2014  2015  2016  2017  2018